© Gisidora
Gisidora
Shakespeare und Mozart im Gespräch Ophelia zartes Blätterlachen zu schön für diese Welt nur die Trauerweide nimmt dich in die Arme Julia radikal Liebende dein kühnes Herz ist stärker als die Macht der Welt deine Liebe leuchtet bis in den Tod Desdemona glänzende Königin Gefangene der Liebe Opferlamm Alle sind tot Ein leiser Laut wie ein Vogel am Morgen die Bäume rauschen Irrlichter im Dunkel die Feenkönigin lächelt und tänzelt wie ein Kind sie hat alle Macht Mein Herz wird leicht wie Schnee Zärtlich streckt sie die kleine Hand die Tür ist offen die Tür zum Elfenreich alles überwunden was ist der Tod? ein Übergang zur Seligkeit... Gedicht von Joe Barley zum Klavierkonzert mit Tanz „Shakespeare beflügelt“ 5. November 2016 im Kunstmuseum Bochum
Musik und Poesie in Bewegung: Ausdruckstanz – Monotanztheater
Gemälde von Joe Barley 2017: Titania Ruling the Tempest
zum Konzert 12. April 2014 Mitten im Leben öffnet sich die alte Tür zum Elfenreich und MACHT schwingt im Raum ungezähmt durch Worte sinnliches Kind leichtfüßiges Tier namenlose Göttin dein weißes Lächeln löscht die Zeit für einen ewigen augen blick Joe Barley
Foto von Joe Barley 2017 Dance of the Weeping Willow Vernissage in München 7.11.2018 www.joerg-gerstung.net
GISIDORA TANZT!
Gisidora
© Gisidora
Musik und Poesie in Bewegung: Ausdruckstanz – Monotanztheater
Gemälde von Joe Barley 2017: Titania Ruling the Tempest
Shakespeare und Mozart im Gespräch Ophelia zartes Blätterlachen zu schön für diese Welt nur die Trauerweide nimmt dich in die Arme Julia radikal Liebende dein kühnes Herz ist stärker als die Macht der Welt deine Liebe leuchtet bis in den Tod Desdemona glänzende Königin Gefangene der Liebe Opferlamm Alle sind tot Ein leiser Laut wie ein Vogel am Morgen die Bäume rauschen Irrlichter im Dunkel die Feenkönigin lächelt und tänzelt wie ein Kind sie hat alle Macht Mein Herz wird leicht wie Schnee Zärtlich streckt sie die kleine Hand die Tür ist offen die Tür zum Elfenreich alles überwunden was ist der Tod? ein Übergang zur Seligkeit... Gedicht von Joe Barley zum Klavierkonzert mit Tanz „Shakespeare beflügelt“ 5. November 2016 im Kunstmuseum Bochum
zum Konzert 12. April 2014 Mitten im Leben öffnet sich die alte Tür zum Elfenreich und MACHT schwingt im Raum ungezähmt durch Worte sinnliches Kind leichtfüßiges Tier namenlose Göttin dein weißes Lächeln löscht die Zeit für einen ewigen augen blick Joe Barley
Foto von Joe Barley 2017 Dance of the Weeping Willow Vernissage in München 7.11.2018 www.joerg-gerstung.net
GISIDORA TANZT!